Mai 2019

Zusätzlicher Termin: Wie entsteht ein Bild? Eine praktisch-rezeptive Erkundung für den Kunstunterricht im Kontext künstlerischer Prozesse und der Rolle des Zufälligen in den aleatorischen und kombinatorischen Verfahren des Surrealismus.

Mittwoch 22.5.2019 - Mittwoch 3.7.2019
Ort: Duisburg
Veranstalter: Kompetenzteam Kreis Wesel
Adressaten: Kunstlehrerinnen und -lehrer der Sekundarstufe II

Mit dem Surrealismus Anfang des 20. Jahrhunderts verändern sich sowohl die Rolle des Künstlers wie auch der künstlerische Prozess, etwa wenn Zufallsverfahren Teil der Bildfindungs- und Formgebungsstrategie werden. Dies ist besonders in den aleatorischen und kombinatorischen Verfahren und speziell in den Werken Max Ernsts zu beobachten, die Teil der Abiturvorgaben 2019 und Anlass dieser 2-tägigen Fortbildung sind.

PDF: Alle Informationen zur Fortbildung

Anmeldung

Juni 2019

Eine Landkarte des Lernens im Chemieunterricht

Mittwoch 26.6.2019
Ort: Moers
Veranstalter: Kompetenzteam Kreis Wesel
Adressaten: Chemie Sek. I

Eine Landkarte des Lernens (Wirkungsgefüge) kann die Schülerinnen und Schüler im Umgang mit Fachwissen durch vernetztes Lernen/Denken unterstützen. Haben sie die Zusammenhänge verstanden, bleibt der anfänglichen Spaß und das Interesse am Chemieunterricht erhalten.
Die Landkarte kann auch eine Planungshilfe für den Unterricht sein. Ob die Zusammenhänge verstanden wurden, lässt sich mit Diagnoseaufgaben kontrollieren.
Die Fortbildung gibt einen Überblick über unterschiedliche Aufgabentypen. Für einige Kernideen entwickeln die Teilnehmenden selber Aufgaben zur Überprüfung des Lernerfolgs.


Tagesordnung

PDF: Alle Informationen zur Fortbildung

Anmeldung

Erstellung von Lern- und Leistungsaufgaben zur neuen Aufgabenart IV (materialgestütztes Schreiben) am Beispiel „Nathan der Weise"

Mittwoch 26.6.2019
Ort: Wuppertal
Veranstalter: Kompetenzteam Stadt Wuppertal
Adressaten: Deutschlehrkräfte der Sekundarstufe II

In der Fortbildung werden die Konstruktionsprinzipien der Aufgabenart vorgestellt und Beispiele besprochen. Anschließend wird am Beispiel des Dramas „Nathan der Weise“ an ausgewählten Materialien mit dem Ziel gearbeitet, die Aufgabenart zu erproben und gemeinsam einen Aufgabenpool zu erstellen. Im Sinne des Aufgabenformates „Materialgestu¨tztes Verfassen eines Textes mit fachspezifischem Bezug“ stellt die Fortbildung einen Bezug zu den Kompetenzfeldern „Informieren und Recherchieren“ sowie „Produzieren und Präsentieren“ des Medienkompetenzrahmens NRW her.

PDF: 19 06 26 ScheLf SII - Nathan der Weise

Anmeldung

Juli 2019

Basiswissen Autismus und Nachteilsausgleich

Dienstag 2.7.2019
Ort: Krefeld
Veranstalter: Kompetenzteam Stadt Krefeld
Adressaten: alle Lehrerinnen und Lehrer im zielgleichen Unterricht

Zu Beginn der Veranstaltung wird eine Übersicht über die verschiedenen Diagnosen aus dem Autismus-Spektrum gegeben.
Es geht darum, die Hintergründe, grundlegende Symptome, neuropsychologische und kognitive Besonderheiten näher zu betrachten und auf Konsequenzen für das Lernen hinzuweisen.
Im zweiten Teil der VA werden kurz und übersichtlich rechtliche Rahmenbedingungen und der Verfahrensablauf aufgezeigt. Anschließend werden die TN Beispiele des NTA kennen lernen und eigene Erfahrungen aus der Unterrichtspraxis einbringen können.

Anmeldung

Am Ende des Schuljahres kreative Evaluation zusammen mit Lernenden entwickeln: Evaluationslandkarten

Donnerstag 4.7.2019
Ort: Duisburg
Veranstalter: Kompetenzteam Stadt Duisburg
Adressaten: alle Interessierten

Am Ende des Schuljahres werden in gut geführten Lerngruppen Evaluationen immer wichtiger, da sie den Fortgang des Lernprozesses mitbestimmen, Probleme und Lernchancen aufdecken und die Möglichkeit bieten, Verschwiegenes aufzudecken und das Lernklima langfrsitig zu verbessern. Eine sinnliche und in der tiefe sowie Breite gut aufgestellte Methode ist die Lernlandkarte. Wir werden sie genauer betrachten.
Wir werden die Methode analytisch betrachten und gemeinsam eine Vorzeichnung für Ihre Lernlandkarte in schwarz/weiß erstellen.
Die Vorteile, Probleme und Variationen werden beleutet.

Anmeldung

KReateFUTURE – Science Camp „Digitalisierung und Künstliche Intelligenz – Risiken und Chancen“

Montag 8.7.2019
Ort: Krefeld
Veranstalter: Mediothek Krefeld
Adressaten: alle Interessierten

Welche Auswirkungen bringt die Digitalisierung mit sich? Verdrängt Künstliche Intelligenz (KI) uns Menschen? Wie können wir nachhaltig Digitalisierung und Künstliche Intelligenz nutzen, um die begrenzten Ressourcen für die zukünftigen Generationen zu erhalten? Für welche alltäglichen Bedürfnisse können wir Digitalisierung und Künstliche Intelligenz sinnvoll nutzen? 100 Krefelder Schülerinnen und Schüler (SuS) des Gymnasiums Horkesgath, des Berufskollegs Uerdingen, des Gymnasiums Fabritianum und der Gesamtschule Kaiserplatz ab Jahrgangsstufe 9 diskutieren heute über Ethik, Sicherheit u. m.... mehr

Tagesordnung

Anmeldung über Veranstalter

Oktober 2019

Internet - ABC Eine Fortbildungsreihe zur Multiplikatorenschulung

Mittwoch 9.10.2019
Ort: Krefeld
Veranstalter: Kompetenzteam Stadt Krefeld
Adressaten: Kolleginnen und Kollegen aus der Primarstufe

Digitale Medien gehören heute für Kinder und Jugendliche zum Alltag. Auch in der Schule nehmen der Einsatz und die Thematisierung von Medien stetig zu, um Schülerinnen und Schülern in ihren medialen Kompetenzen zu stärken. Zur Umsetzung der Förderung von
Medienkompetenz im Unterricht sind praxistaugliche Angebote notwendig. Mit dem Internet ABC liegt ein solches Angebot vor.
Diese Fortbildungsreihe umfasst 4 Termine. Mit der Anmeldung zum ersten Termin melden Sie sich auch für alle weiteren an.
09.10.2019 Auftakt und Modul I
13.11.2019 und 27.11.2019 Modul II
15.01.2020 Modul III

Tagesordnung

Anmeldung