Mai 2019

Immer diese Formeln - Differenzierung im Physikunterricht

Mittwoch 29.5.2019 - Mittwoch 13.11.2019
Ort: Aachen
Veranstalter: Kompetenzteam Städteregion Aachen
Adressaten: Lehrkräfte im Fach Physik (Gymnasium/Gesamtschule)

Der Umgang mit heterogenen Lerngruppen ist eine der größten Herausforderungen. Unterschiede in Motivation, Lernausgangslage und Lernvermögen verlangen eine differenzierte Unterrichtsgestaltung. Die als Zweiteiler konzipierte Fortbildung möchte zeigen, wie dies im Physikunterricht gelingen kann. Nach einem theoretischen Input erprobt man typische Beispiele. So entsteht ein Pool von neuen Konzepten. Die Entwicklungsaufgabe ist die Durchführung eines solchen Beispiels, das beim 2. Termin reflektiert wird und in weitere Möglichkeiten rund um die Differenzierung on Unterricht eingebunden wird.

Anmeldung

Juni 2019

Sauer macht schlauer

Montag 17.6.2019 - Donnerstag 5.9.2019
Ort: Overath
Veranstalter: Kompetenzteam Rheinisch-Berg. Kreis
Adressaten: Fachlehrer/innen des Faches Chemie Sek. II

Diese Fortbildung zeigt die Umsetzung des Kernlehrplans, indem Elemente einer exemplarisch konzipierten, kompetenzorientierten Unterrichtsreihe vorgestellt, erprobt und reflektiert werden. Dabei werden verschiedene Diagnoseinstrumente und unterschiedliche Formen von Lernaufgaben einschließlich interessanter Experimente genauso thematisiert wie die Unterstützung des Lernens durch Verwendung eines Advance Organizers oder eine Agenda, die Berücksichtigung von Schülervorstellungen, die Modellierung von Protolysen und die Einbindung von Videos oder Apps als Lernhilfen.

Anmeldung

Juli 2019

Fortbildung für die Fortbildungskoordinatorinnen und -koordinatoren der Schulen (Grundlagenfortbildung)

Mittwoch 3.7.2019 - Mittwoch 19.2.2020
Ort: Köln
Veranstalter: Kompetenzteam Stadt Köln
Adressaten: Fortbildungskoordinatorinnen und -koordinatoren (Fortbildungsbeauftragte) an Schulen der Primarstufe

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen, in denen Fortbildung für Lehrer/-innen stattfindet, verschiedene Formate von Fortbildung und Informationen zu Fortbildungsanbietern. Ausgehend vom Zusammenhang zwischen Schulentwicklungsplanung, Fortbildungskonzept und Fortbildungsplanung sind das Aufgabenprofil sowie die Rollenklärung der Fortbildungskoordinatorinnen und –koodinatoren und ihre Verortung im System zentraler Inhalt der Veranstaltung.

Tagesordnung

Anmeldung

September 2019

Stochastik unterrichten in der Sekundarstufe II - Modul 2: Zufallsgrößen, Erwartungswert und Standardabweichung

Mittwoch 4.9.2019
Ort: Bonn
Veranstalter: Kompetenzteam Rhein-Sieg-Kreis
Adressaten: alle Interessierten

Diese Fortbildungsveranstaltung ist der 2. Teil einer insgesamt 3-teiligen (GK-Niveau) bzw. 4-teiligen (LK-Niveau) Fortbildung zur Stochastik in der Sek II, in dem es im Wesentlichen um Inhalte der EF geht. Der Begriff Zufallsgröße wird vorgestellt und im Kontext von Glücksspielen werden die beiden Kenngrößen Erwartungswert und Standardabweichung erarbeitet, berechnet und vor dem Hintergrund von Fairness und Risiko gedeutet. Außerdem werden theoretische und empirische Kenngrößen unterschieden. Das Modul II ist eine Nachmittagsveranstaltung, die Teilnahme ist für alle Interessenten möglich.

Anmeldung

Ich hätte Lust zu schreiben - aber wie gehe ich es an?

Donnerstag 5.9.2019 - Freitag 27.9.2019
Ort: Erftstadt
Veranstalter: Kompetenzteam Rhein-Erft-Kreis
Adressaten: alle Interessierten

Die Veranstaltung führt in Arbeitsmethoden des Themenbereichs „Kreatives Schreiben“ ein. Es werden Schreibmethoden und –impulse aufgezeigt und von den TN praktisch erprobt, mit deren Hilfe Schüler Schreibhemmungen überwinden und zu ersten eigenen Gedichten und/oder Kurztexten gelangen können. Mithilfe der erlernten Schreibmethoden können die TN die erste Phase eines Literaturkurses zum Thema „Textproduktion“ durchführen. Die Thematik der Tagung wird vorwiegend anhand eigener Schreibversuche entfaltet. Darüber hinaus werden Ausblicke auf mögliche Weiterführungen der Kursarbeit thematisiert.

Anmeldung

Grundkurs Schauspieltraining

Dienstag 10.9.2019 - Donnerstag 19.9.2019
Ort: Köln
Veranstalter: Kompetenzteam Stadt Köln
Adressaten: Fachlehrer(innen) des Faches Literatur und verwandter Fächer/ Musik/ Sport/ Darstellendes Spiel

Die Spielleitung eines Theaterkurses sieht sich zu Beginn des Schuljahres mit der Situation konfrontiert, dass die meisten, manchmal alle Schülerinnen und Schüler über keine oder ge-ringe schauspielerische Vorkenntnisse verfügen. Daher müssen zunächst einige zentrale Kompetenzen im Sinne von Techniken vermittelt werden.
Diese Techniken werden zunächst kurz den „Übungsbereichen“ zugeordnet:
„Präsenz“, „Körperarbeit“, „Wahrnehmung“, „Stimme/Sprache“ und „Improvisation“.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten dazu eine umfangreiche Liste möglicher Übun-gen.
Da eine reine Vorstellung der Übun

Tagesordnung

Anmeldung

Unterrichten mit dem Tablet in der Grundschule

Mittwoch 11.9.2019 - Mittwoch 25.9.2019
Ort: Bonn
Veranstalter: Kompetenzteam Stadt Bonn
Adressaten: Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer

In der Veranstaltung werden keine Vorkenntnisse im Umgang mit Tablets vorausgesetzt. Zunächst werden ausgesuchte Unterrichtsszenarien vorgestellt, bei denen das Tablet als zentrales Werkzeug zum Einsatz kommt, und die Unterschiede beim Einsatz von Tablets gegenüber alternativen Unterrichtsszenarien (klassisch analog, Computerraum, etc.) reflektiert.
Anschließend haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit, in einem Stationenlernen weitere Erfahrungen im Umgang mit dem digitalen Werkzeug zu sammeln und Anwendungsbeispiele aus verschiedenen Fachbereichen zu erproben.

PDF: Vollständige Einladung: Unterrichten mit dem Tablet

Anmeldung

Oktober 2019

Kunst! Ist das schön?

Mittwoch 9.10.2019 - Mittwoch 15.1.2020
Ort: Bonn
Veranstalter: Kompetenzteam Stadt Bonn
Adressaten: Grund- und Förderschullehrerinnen und -lehrer

Guter Kunstunterricht ist für uns kompetenzorientierter Kunstunterricht. Er fördert Kreativität, unterstützt Sprachbildung, bietet vielfältige Lernchancen und Gestaltungsmöglichkeiten und macht diese bewertbar.

Ziel dieser vierteiligen Fortbildungsveranstaltung ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Weg zu einem kompetenzorientierten Kunstunterricht aufzuzeigen.
Sinnliche Grunderfahrungen bilden die Basis kindlicher Wissbegierde. Sie schaffen Lust am Lernen und Erkennen von komplexen Zusammenhängen. Praktisches Erleben verknüpft mit theoriegeleiteten Impulsen vermitteln u. a. die

PDF: Ankündigung Kunst-Fortbildung

Anmeldung

Leseförderung und schüleraktivierendes Arbeiten mit Sachtexten im NW-Unterricht

Mittwoch 30.10.2019
Ort: Bonn
Veranstalter: Kompetenzteam Städteregion Aachen
Adressaten: alle Interessierten

Lesestrategien und Methoden der Texterschließung sind Grundlagen zum Verständnis auch naturwissenschaftlicher Sachtexte. Am ersten Tag werden Methoden aufgezeigt, wie Sachtexte schüleraktivierend erarbeitet werden können. Die Methoden „reziprokes Lesen“, „moderiertes Netzwerk“, „Mosaikvortrag", "Schreibkarussell" u.a berücksichtigen die unterschiedlichen Lehr- und Lernvoraussetzungen heterogener Lerngruppen. Sie werden an unterschiedlichen Inhalten erprobt und anschließend reflektiert.
Im zweiten Teil(am 29.1.2020,halbtags) werden neben dem Erfahrungsaustausch weitere Methoden vorgestellt.

Anmeldung

November 2019

"Deine Demokratie braucht dich!" Teil II Entscheidungen in der internationalen Politik"

Mittwoch 6.11.2019
Ort: Düren
Veranstalter: Kompetenzteam Kreis Düren
Adressaten: Fachlehrer, die am Gymnasium/der Gesamtschule unterrichten und den Teil I belegt haben oder belegen werden.

Im zweiten Teil werden die Gültigkeit des Wahlrechtsgrundsatzes der „gleichen Wahl“ für das EU-Parlament überprüft und Entscheidungsprozesse im EU-Ministerrat und UN-Sicherheitsrat simuliert und kritisch hinterfragt.

Tagesordnung

Anmeldung

Leseförderung und schüleraktivierendes Arbeiten mit Sachtexten im NW-Unterricht

Mittwoch 13.11.2019
Ort: Düren-Mariaweiler
Veranstalter: Kompetenzteam Städteregion Aachen
Adressaten: alle Interessierten

Lesestrategien und Methoden der Texterschließung sind Grundlagen zum Verständnis auch naturwissenschaftlicher Sachtexte. Am ersten Tag werden Methoden aufgezeigt, wie Sachtexte schüleraktivierend erarbeitet werden können. Die Methoden „reziprokes Lesen“, „moderiertes Netzwerk“, „Mosaikvortrag", "Schreibkarussell" u.a berücksichtigen die unterschiedlichen Lehr- und Lernvoraussetzungen heterogener Lerngruppen. Sie werden an unterschiedlichen Inhalten erprobt und anschließend reflektiert.
Im zweiten Teil(am 5.2.2020,halbtags) werden neben dem Erfahrungsaustausch weitere Methoden vorgestellt.

Anmeldung